04.05.2014

Unterwegs

Ich kann mich ja nie entscheiden, ist den nun der Frühling oder der Herbst die schönste Jahreszeit.
Beide sind ein Rausch von Farben und Düften. Im Moment favorisiere ich den Frühling . Ich kann von dem satten Grün einfach nicht genug bekommen.
Jetzt wird also wieder so viel Zeit wie nur möglich draußen verbracht. 





Natürlich freut sich Herr Hund ganz besonders darüber.
Leider sind die Fotos immer ein bisschen verwackelt, den mit der kleinen Kamera lässt sich der Wirbelwind schwer einfangen.




 

Kommentare:

Lillibelle hat gesagt…

Was für herrliche Frühlings- Schnappschüsse Uli und Matze ist sooo glücklich, man sieht es ihm wirklich an.

Caro´s kreative Welt hat gesagt…

Schöne Fotos sind das von der Natur. Jetzt im Frühling sind die Farben richtig frisch und satt. Und euer Hund ist so süß.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
LG Carola

Ira Huberts hat gesagt…

Ganz tolle Bilder der Natur liebe Uli, sehen wunderbar aus! Geniesse den Sonntag, mach's gut, GLG, Ira
Ira’s Crea Corner

Paper Creations by Shirley hat gesagt…

Beautiful photos ! Your sweet dog looks very happy. Take care, Shirleyx

Silvia(Barnie) hat gesagt…

Ja, beide Jahreszeiten haben was... auch wenn ich ein Sommermensch bin mag ich den Frühling und auch den Herbst sehr gerne.
Tolle Fotos.

Anke hat gesagt…

Der Zauber der Natur !!! Wunderschöne Impressionen, diese Augenblicke muss man genießen. Ich mag eigentlich jede Jahreszeit, jede hat ihren Reiz, aber der Frühling ist schon was Besonderes.

Euer Matz ist übrigens ein ganz besonders schöner Kerl und man sieht ihm an, dass es ihm gut geht.

Herzliche Grüße
von Anke

Ps.: Dein Pusteblumen-Foto ist übrigens genial ...

manus hat gesagt…

Was für schöne Fotos! Ganz besonders gefallen mir die Aktionen Deines Hundes, das hat mir ein breites Lächeln aufs Gesicht gezaubert!
Auf meinem Blog Mikrokosmos gibt es jede Woche eine neue Fotoherausforderung. Vielleicht hast Du ja mal Lust mitzumachen. Würde mich sehr freuen, wenn es Themen gibt, die Dich inspirieren.
Alles Liebe, Manuela